Astrid Nissen-Schmidt

Astrid Nissen-Schmidt

Wahlgruppe II Beratung

 

Die Ausbildung junger Menschen ist mir ein ganz besonderes Anliegen. Sie sorgt für Chancengleichheit und ist die Grundlage für eine nachhaltig stabile Wirtschaft in Hamburg. Eine starke Handelskammer kann darauf Einfluss nehmen.

 

Astrid Nissen-Schmidt

Partnerin

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Branche: Beratung

Unternehmenssitz im Bezirk: Eimsbüttel

niessenschmidt600

Mein Werdegang

1982-1984 Ausbildung zur Fachgehilfin in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen

1984 bis 1989 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes

1993 Steuerberaterexamen

1994 Wirtschaftsprüferexamen

Seit 2001 Partnerin der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Bereich Wirtschaftsprüfung (nach Unternehmenszusammenschluss mit der Arthur Andersen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH im September 2002)

 

Mein Ziel für die Handelskammer:

Bei der Entwicklung der Ganztagsschulen wurde schon viel erreicht. Aber das reicht noch nicht. Unverändert liegt mein besonderes Interesse in diesem Projekt, damit eine bessere Integration von gesellschaftlich benachteiligten Kindern gelingt und Eltern eine akzeptable Vereinbarkeit der beruflichen Tätigkeit mit den familiären Belangen ermöglicht wird.

Eine starke Kammer ist notwendig, um die Interessen der Wirtschaft angemessen vertreten zu können. Dies erfordert finanzielle Unabhängigkeit und geht einher mit einem wirtschaftlichen Einsatz der von den Mitgliedern zur Verfügung gestellten Mitteln. Ich setze mich für eine überprüfbar sparsame Mittelverwendung ein.

 

Ehrenämter:

  • Mitglied im Plenum der Handelskammer 2011
  • Vorsitzende des Dienstleistungsausschusses, Mitglied im Innenausschuss und im Bildungsausschuss der Handelskammer
  • Mitglied im DIHK-Bildungsausschuss seit 2013
  • Mitglied im Programmbeirat für Studienprogramme im Bereich Betriebswirtschaftslehre der LEUPHANA Universität Lüneburg
  • Mitglied im Kuratorium der HSBA Hamburg School of Business Administration